• Quasselstripperinnen

    39_Deine Gefühle aus der Kindergartenzeit verstehen und für Dich nutzen!

    Das
    Thema Schule ist für Katharina als Mutter von 3 Kindern oft ein großerTrigger. Diesmal ist es ein Brief der Lehrerin, mit der Aufforderung ein
    Schulwerkzeug zu kaufen und Zuhause zusammen mit dem
    Kind zu üben. Warum ist sie deswegen schon wieder auf 180 – oder zumindest auf
    130?

    Katharina
    will sich über solche Schulthemen nicht mehr aufregen, denn das kostet
    sie viel zu viel Energie. Geht es am Ende gar nicht um den Brief,
    sondern um eine ganz andere Geschichte? Katharina begibt
    sich zusammen mit Agnes auf die innere Spurensuche. Auf welches Gefühl
    aus der Vergangenheit weist der aktuelle Anlass hin? Oft gibt es in der
    Vergangenheit Situationen, in denen wir als Kind nicht das bekommen
    haben, was wir gebraucht hätten. So erging es
    auch Katharina. Ihr Wunsch als 3jähirges Kind im Kindergarten einfach in Ruhe in der Ecke
    zu sitzen und zu beobachten, wurde von manchen Erzieherinnen nicht verstanden oder vielleicht sogar als seltsam angesehen. Zum Glück ist Katharina
    jetzt erwachsen und kann verstehen, was die kleine
    Katharina damals gebraucht hätte und was für sie heute immer noch wichtig ist. Sie kann sich nun selbst erlauben so seltsam zu sein, wie sie will. Hört rein, wie diese Erkenntnis Einfluss auf ihren
    Umgang mit dem Brief der Lehrerin hat! Mit dem Ergebnis, dass der sie jetzt
    viel weniger aufregt.

    Wie war Deine Kindergartenzeit? Hast Du gute oder schlechte Erinnerungen daran? Und woran knabberst Du vielleicht bis heute?


    Teil Dein eine Erfahrungen mit uns!

    Entweder an liebe@quasselstripperinnen.de
    oder auch auf Instagram an @quasselstripperinnen per DM oder lass uns einen Kommentar da!

    Wir freuen uns auf einen Austausch mit Dir!

    Du findest unsere Folge anregend, nachdenklich, hilfreich und hast etwas für Dich mitgenommen?

    Dann empfiehl uns gerne weiter!

    Wir wünschen Dir einen schönen Dienstag,

    Deine Quasselstripperinnen,

    Agnes und Katharina

    #Kindergartenkind
    #kitndergartenzeit #kita #schulalltag #stressbewältigung #lebenalsmama
    #mamasein #alltagmitkindern #lebenmitkindern #mamavon2 #mamavon3
    #mamasalltag #alleinerziehendemama #mamaslife
    #selbstbestimmung #gefühle #selbstverantworung #erwachsen #innereskind #innerearbeit #innereanteile
    #abgrenzung #erschöpfung #systemischescoaching #burnoutprävention
    #podcasterinnen #femalpodcast #podcastdeutsch #deutscherpodcast

    38_Wie Dein inneres Team Dir hilft, Deine Ziele zu erreichen!

    Wer kennt es nicht? Eine Stimme in Dir sagt z.B.: „So, geh jetzt los!“ Und eine andere Stimme in Dir sagt: „Auf gar keinen Fall!“ Und zack, steckst Du in der Zwickmühle, weil Du weder das eine noch das andere tun kannst, wenn beiden Stimmen ihre Berechtigung haben. Nur welcher Stimme folgst Du nun, ohne die andere unberücksichtigt zu lassen? Wie gehst Du mit dieser inneren Spannung um? Eine Möglichkeit besteht darin, dass Du in einen guten Kontakt mit Deinen inneren gegensätzlichen Stimmen kommst. So hat es Katharina jedenfalls dieses Mal gemacht. Katharina ist in der Pause und in letzter Zeit sehr hin und her gerissen. Ein Teil von ihr würde gerne wieder unternehmerisch aktiv werden. Doch dann kommt gleich die andere, innere Stimme, die sagt: „Auf gar keinen Fall!“ Diese Stimme will Katharina schützen, denn sie hat Angst, dass sie wieder in alte Arbeitsmuster zurückfällt, indem sie wiederholt das Gefühl hat, sie muss Grenzen gehen und sich über die Maße anstrengen, um Geld zu verdienen. Denn genau das verbindet sie mit dem Begriff „Arbeit“. Immer viel davon, immer alles geben, immer konzentriert sein und keine Zeit nach links und rechts zu gucken. Kurz: Arbeiten bis hin zu Erschöpfung und darüber hinaus! DAS will sie so nicht mehr haben! Deswegen will sie am liebsten jetzt einfach nur Geld haben ohne zu arbeiten. Nur wie soll das gehen? Katharina wünscht sich eine gesunde Balance zwischen Arbeit und Familie, Aktivität und Ruhe! Zum Glück entdeckt Katharina mit Hilfe von Agnes im Gespräch, dass es einen Teil von ihr gibt, der sie davor schützen kann, über das eigene, machbare Maß hinauszuschießen. Katharina entdeckt eine zusätzliche Anführerin für ihr inneres Team!

    Kennst Du auch das Gefühl, dass Du bestimmte Arbeitssituationen auf gar keinen Fall mehr wieder erleben möchtest? Und was hast Du gemacht, um Deine Situation zu verändern?

    Bitte schreibe uns Deine Erfahrung an liebe@quasselstripperinnen.de oder auch auf Instagram an @quasselstripperinnen per DM. Lass uns einen Kommentar da! Und besuche unsere Webseite unter www.quasselstripperinnen.de

     Wir freuen uns auf einen Austausch mit Dir!

    Habt einen schönen Dienstag,

     Eure Quasselstripperinnen,

    Agnes und Katharina

     _______

    #geldverdienen #grenzenüberwinden #arbeitsalltag #arbeitswelt #businessmama #mamavon2 #mamvon3 #mamaarbeitet #mamaalltag #mamabusiness #innereruhe #vertrauen #innerestimme #mut #balance #lebeninbalance #worklifebalance #emotionalestabilität #inneresteam #innererfrieden #persönlichkeitsentwicklung #innereanteile #systemischescoaching #neuefolge #outnow #podcastdeutsch #deutscherpodcast #spotifypodcast #applepodcast #audionow

    Musik „Jazzman“ von gemafreie-musik-online.de

    37_Meine Stiefmutter: Böse oder lieb?

    Agnes denkt ein neues Wort, das sie total überrascht: Stiefmutter! Nie wäre sie auf die Idee gekommen, dass sie eine haben könnte. Die Frau an der Seite ihres Vaters ist doch keine Stiefmutter?. Anknüpfend an Agnes Bild der heilen Familien hat sich der 6-jährige Anteil in ihr, hauptsächlich als Teil einer Mutter-Tochter-Familienbindung gesehen. 

    In dieser Folge sprechen wir darüber, was die Trennung ihrer Eltern und die neue Frau an der Seite ihres Vaters bedeutete und welchen Unterschied es für die erwachsene Anges jetzt macht. Welche Auswirkungen hat dieser veränderte Blick auf das  Familiengesamtbild?

    Bist Du auch Teil eines Familiensystems, in dem es Stiefverbindungen gibt? Oder würdest Du den Begriff der Stiefmutter oder -vaters weit von Dir weisen?

    Wie nennst Du Deine Stieffamilienmitglieder?

    Dann schreib uns Deine Erfahrungen!

    Entweder an liebe@quasselstripperinnen.de oder auch auf Instagram an @quasselstripperinnen per DM oder lass uns einen Kommentar da!

    Wir freuen uns auf einen Austausch mit Dir!

    Du findest unsere Folge anregend, nachdenklich, hilfreich und hast etwas für Dich mitgenommen?

    Dann empfiehl uns gerne weiter!

    Habt einen schönen Dienstag,

    Eure Quasselstripperinnen,

    Agnes und Katharina

    36_Ich brauche Trost!

    Agnes hat es kalt erwischt. Wie aus dem Nichts trifft sie der Trennungsschmerz, das allein sein und ihr Dasein als alleinerziehende Mutter! Zum Glück gibt es eine Freundin, die ihr Trost über die Entfernung hinweg durch ein Telefonat spendet. Katharina springt bereitwillig auf das Thema an, denn sie erinnert sich, dass z.B. mit dem Trost spenden gegenüber ihren älteren Kindern so ihre eigene liebe Not hat und sich auch als Kind oft ungetröstet gefühlt hat! Wir sprechen darüber, was wir brauchen, um uns getröstet zu fühlen. Tatsächlich ist es bei uns beiden sehr unterschiedlich und doch gibt es auch Gemeinsamkeiten!  Wir müssen feststellen, dass Trost annehmen, auch so seine Tücken für uns hat bzw. hatte.

     Wie sieht es bei Dir aus, kannst Du Deine Mitmenschen gut trösten? Und merkst Du überhaupt, wie Deine Mitmenschen Dich trösten wollen?

    Teile Deine Erfahrung mit uns entweder per Mail an liebe@quasselstripperinnen.de oder auch auf Instagram an @quasselstripperinnen per DM oder lass uns einen Kommentar da!

     

    Wir freuen uns auf einen Austausch mit Dir! Deine Meinung ist gefragt!

     

    Du findest unsere Folge hilfreich, inspirierend und hast etwas für Dich mitgenommen!

     

    Dann empfiehl uns gerne weiter!

     

    Habt einen schönen Dienstag,

     

    Eure Quasselstripperinnen,

    Agnes und Katharina

     

    #trost #trostspenden #trösten #mitgefühl #mitleid #lebenalsmama #mamasein #alltagmitkindern #lebenmitkindern #mamavon2 #mamavon3 #mamasalltag #bff #alleinerziehendemama #mamaslife #selbstverwirklichung #businessmama #innereanteile #systemischescoaching # #femalpodcast #neuefolge #outnow #podcastdeutsch #deutscherpodcast #spotifypodcast #googlepodcast #deezer #audionow

    35_Lange ersehnt: Endlich Auszeit!

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin:0cm;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Nun ist es endlich auch für Agnes in greifbarer Nähe: Ihre Auszeit in Südfrankreich, der sie schon lange entgegenfiebert startet im November. Uns wird immer mehr klar, wie erschöpft
    wir sind und wie notwendig die Pause ist. Unser bisheriges Leben mit allen Stürmen in Familie und Business, hat doch
    ganz schön an unseren Kräften gezerrt.

    Und was erhoffen wir uns noch, von der lang ersehnten Auszeit? Was soll danach anders sein als jetzt? Wie realistisch ist das, was wir uns wünschen?

    Hast Du Dir
    in Deinem Leben auch schon mal eine längere Auszeit genommen, sei es freiwillig oder unfreiwillig? Hat sich etwas für Dich verändert? Und wenn ja, was genau?

    Schreib uns
    Deine Geschichte

    Teile Deine Erfahrung mit uns entweder an liebe@quasselstripperinnen.de
    oder auch auf Instagram an @quasselstripperinnen per DM oder lass uns einen
    Kommentar da!

    Wir freuen uns auf einen Austausch mit Dir! Deine Meinung
    ist gefragt!

    Du findest unsere Folge hilfreich, inspirierend und hast
    etwas für Dich mitgenommen? Dann empfiehl uns gerne weiter!

    Habt einen schönen Dienstag,

    Eure Quasselstripperinnen,

    Agnes und Katharina

     

    #familienleben
    #auszeit #hamburg #südfrankreich #hoffnung #sehnsucht #existenzsangst #not
    #wünsche #muttersein #mamawahnsinn #selbstständig #mamasalltag #alltagmitkindern
    #mamavon2 #mamavon3 #mamaslife #selbstverwirklichung #businessmama
    #innereanteile #systemischescoaching #femalpodcast #neuefolge #outnow #podcastdeutsch
    #deutscherpodcast #spotifypodcast #googlepodcast #deezer #audionow