23_Was bleibt, wenn wir Abschied nehmen?

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“,serif;}

Für
diese Folge verlassen wir Hamburg und fahren ins ehemalige Ferienhaus von Agnes
aufs Land.

Wir
räumen das Haus und Agnes ihren Platz dort. Oder ist doch ganz anders? Was
bleibt, wenn wir eine Dorfgemeinschaft, ein gemeinsames Haus nach 2
Jahrzehnten für immer verlassen und unsere Sachen packen? Wie verwurzelt sind wir mit den Orten, wo wir leben und wo
unser Leben stattfindet?Was geschieht mit den Erinnerungen, die wir dort gesammelt haben?

Was
hilft uns beim Abschied? Was bleibt von uns dort? Was nehmen wir mit?

Hört
rein in diese sehr persönliche Folge in der vor allem Agnes Euch teilhaben
lässt an ihrem Abschied von einem Orte, der lange eine Konstante in ihrem Leben
war.

Teilt gerne Eure Geschichten mit uns: Was habt Ihr bei einem Abschied
liegen gelassen oder mitgenommen?

Schreibt uns an liebe@quasselstripperinnen.de
oder folgt uns auf Instagram @quasselstripperinnen

 #abschied #abschiednehmen #trauer #neubeginn #möglichkeiten#geschichteschreiben #ort #denplatzfreimachen #ausräumen #konstante #weinen #heimat #abschiedsritual #loyalität #danke


Musik
„Jazzman“ von <a href=“https://gemafreie-musik-online.de“ target=“_blank“
title=“Gemafreie Musik“>Gemafreie-Musik-Online.de</a>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.